über

 

 

Ich heiße weder Augustin noch Barbosa, aber auch ich sage: Willkommen!

Weil ich auch längere Geschichten lieber an einem Stück statt in Einzelteile zerlegt in die Welt schicke, sind die hiesigen Einträge unregelmäßig, dafür aber regelmäßig zu lang. Nach längerer Beinahe-Pause versuche ich derzeit, jeden Monat etwas fertig zu bekommen, und wenns nur fünf Zeilen oder zwölf Takte sind, und scheitere daran ein wenig, aber hey, es ist MEIN Blog, da kann ich mir noch nicht mal selber Vorschriften machen, ätsch.
Meistens geht es grob Richtung Fantasy, manchmal auch woanders hin. Möglicherweise kommt es irgendwann mal sogar zu „Was mir heute passiert ist“-Beiträgen. Mit Mythenmetzschen Abschweifungen[1] muss prinzipiell gerechnet werden[2].
 
Wer mitlesen und über neue Posts benachrichtigt werden möchte, kann hier den RSS-Feed abonieren und sei bedankt.

Die Coverfotos sind zwei von vielen großartigen Bildern von Sabine Thiele, ebenfalls bedankt!

Gehostet ist dieser Blog bei den netten Leuten und ihren fliegenden Servern bei Uberspace.

uberspace

Das hier ist ein privates Blog. Erreichen kann man mich unter post bei beilirplinks punkt net.
 

 

[1]Vgl. Hildegunst von Mythenmetz: Ensel und Krete. Übersetzt von Walter Moers. Frankfurt 2002. S. 40 f.

[2]Inzwischen ist es so weit. Das nennt sich dann wohl „bloggen“. Mal sehen, wann ich das den größten peinlichen Unfug finde und schnell wieder wegpacke und so tue, als wär hier nie was passiert außer halbwegs ordentlichen Geschichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.